Kontaktbüros

Pflegeselbsthilfegruppen bieten Personen, die selbst pflegebedürftig sind oder Angehörige pflegen, eine Möglichkeit, sich auszutauschen. Bei der Suche nach der passenden Pflegeselbsthilfegruppe können Sie in Nordrhein-Westfalen die Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe (KoPS) unterstützen.

Das örtliche Kontaktbüro informiert rund um das Thema Pflegeselbsthilfe und vermittelt sowie begleitet bei der Gründung neuer Selbsthilfegruppen.

Die Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe sind für Nordrhein-Westfalen in den auf der Karte aufgeführten Kreisen und kreisfreien Städten vertreten.

Stimmen aus der Praxis

Angela Fechner, Mitarbeiterin KoPS Bonn

Sabine Wojczak, Mitarbeiterin KoPS Dortmund

caret-down caret-up caret-left caret-right

"Nicht selten machen diese Gruppen auch gemeinsame Ausflüge, Aktivitäten, sodass da einfach mal gelacht werden darf und einfach ein bisschen Leichtigkeit entstehen kann."

"Die pflegenden Angehörigen haben einen sehr stressigen Alltag und vergessen dabei oft sich selbst. Dabei geraten sie über einen längeren Zeitraum hinweg in eine Überforderungssituation und meistens auch ohne es zu merken. Sie merken es vielleicht dann erst, wenn es zu spät ist und sie in irgendeiner Form psychische oder körperliche Beeinträchtigungen haben."

Die Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe sind in folgenden Kreisen bzw. Städten vertreten:

Schriftgröße
Kontrast